Tinki

Ameisengift für Hunde

   29 November 2017

Ihr Hund spielt mit seinem Ball im Garten und findet etwas Ameisengift. Er schnüffelt dran und isst es auf. Wie gefährlich ist, es wenn Ihr Hund Ameisengift isst. Wie viel Ameisengift kann für einen Hund tödlich sein? Oder ist Ameisengift für Hunde unschädlich? Was sollen Sie machen, wenn Ihr Hund Ameisengift gegessen hat? Tinki.de beantwortet diese Fragen zum Thema: Ameisengift für Hunde.

Wie gefährlich ist Ameisengift für Hunde?

Dies ist erstmals abhängig von dem Ameisengift. Welche Bestandteile sind denn in das Ameisengift? Wir raten Ihnen doch, ihren Hund keine Sorte von Ameisengift essen zu lassen. Der Name sagt es auch schon, Ameisengift ist Gift. Wenn Ihr Hund Ameisengift gegessen hat, wird er wahrscheinlich Magenverstimmungen bekommen. Abhängig von der Größe von Ihrem Hund und die Menge an Ameisengift, die er gegessen hat, kann es auch gefährlich für Hunde sein.

Sollen Sie zum Tierarzt gehen?

Wenn Sie die Situation nicht zutrauen, raten wir Ihnen zum Tierarzt zu gehen. Er kann feststellen, wie gefährlich das Ameisengift für ihren Hund ist. Nehmen Sie aber die Verpackung von dem Ameisengift mit. So kann Ihr Tierarzt besser feststellen, wie gefährlich das Ameisengift für Ihren Hund ist. Der Tierarzt kann ihr Hund danach gut behandeln, mit Hilfe von zum Beispiel Medikamente wie Kohletablette.

Hundekrankenversicherung?

Wenn ihr Hund krank wird und eine Behandlung oder Medikamente beim Tierarzt nötig hat, dann sind die Kosten meistens hoch. Wir raten Sie auch eine Hundeversicherung abzuschließen. Meistens ist eine Hundekrankenversicherung viel günstiger als die Kosten bei einer Behandlung beim Tierarzt. Vergleichen Sie immer die verschiedenen Hundeversicherungen auf Tinki.de damit Sie immer den billigsten Preis bekommen. Auf Tinki.de finden Sie die beste Hundeversicherung die zu Ihnen und Ihren Hund passt.