Tinki

Dürfen Hunde Leberkäse essen?

   28 November 2017

Wenn Sie von ihrer Metzgerin ein Stuck Leberkäse für ihren Hund bekommen, dürfen Sie es ihm dann füttern? Weiß die Metzgerin denn überhaupt ob Hunde Leberkäse essen dürfen? Oder ist das nur eine Annahme? Wissen Sie denn, ob ihren Hund Leberkäse essen darf oder ob es giftig ist für ihren Hund, genauso wie rohes Schweinefleisch? Dürfen Hunde Leberkäse essen? Tinki.de beantwortet Ihre Fragen zum Thema.

Leberkäse für Hunde

Sie sollen Ihrem Hund keine Leberkäse füttern. Leberkäse enthält Salz, ein kleines bisschen Salz kann ihrem Hund nicht schaden, aber er soll nicht viel davon essen.  Leberkäse enthält kein rohes Schweinefleisch und deshalb ist es nicht hoch giftig.

Nährstoffe

  • Fett
  • Cholesterin
  • Natrium
  • Kalium
  • Kohlenhydrate
  • Protein
  • Vitamin A
  • Kalzium
  • Vitamin B12
  • Vitamin C
  • Eisen
  • Vitamin B6
  • Magnesium

Sollen Sie zum Tierarzt gehen?

Es gibt immer Fälle das ihr Hund ein Lebensmittel sowie zum Beispiel Leberkäse nicht gut verträgt. Gehen Sie zum Tierarzt, wenn Sie Zweifel haben. Der Tierarzt weiß nämlich am besten wie es mit ihrem Hund geht. Es kann natürlich aus so sein das Ihr Hund allergisch ist für manche Produkte. Der Tierarzt kann Sie auch am besten beraten, wenn dass der Fall ist, und was er dann schon essen darf.

Ihr Hund Versicherern

Wenn ihr Hund krank wird und eine Behandlung oder Medikamente beim Tierarzt nötig hat, dann sind die Kosten meistens teuer. Wir empfehlen Sie auch eine Hundeversicherung abzuschließen. Meistens ist eine Hundekrankenversicherung viel billiger als die Kosten bei einem Eingriff beim Tierarzt. Wir raten Sie eine Hundeversicherung abzuschließen. Vergleichen Sie immer die verschiedenen Hundeversicherungen damit Sie immer den niedrigsten Preis bekommen für die beste Versicherung. Damit Sie immer die Hundeversicherung finden, die zu ihnen passt.