Tinki

Dürfen Hunde Gummibärchen essen?

   13 November 2017

Jeder kennt und liebt sie in ihrer Kinderzeit. Die Gummibärchen. Die bunten Süßigkeiten sind eines der bekanntesten Süßigkeiten. Aber was sollen Sie machen, wenn ihr Hund aus Versehen eine ganze Tüte verschlungen hat? Süßigkeiten sollen schlecht sein für die Gesundheit von ihrem Hund. Oder nicht? Dürfen Hunde Gummibärchen essen? Wie giftig sind Gummibärchen für Hunde? Tinki.de beantwortet Ihre Fragen!

Dürfen Hunde Gummibärchen essen?

Gummibärchen sind ziemlich ungefährlich für Hunde. Sie sollen die Gummibärchen trotzdem nicht den Hund füttern. Die Gummibärchen enthalten nämlich viel Zucker. Der Zucker ist ungesund für die Zähne und ihr Hund wird übergewichtig von zu viel Zucker. Wenn Ihr Hund zu viel Gummibärchen isst, wird er sich wahrscheinlich übergeben oder er wird Bauchkrämpfe und Durchfall bekommen.

Inhaltsstoffe

  • Glukosesirup
  • Zucker
  • Gelatine
  • Dextrose
  • Zitronensäure
  • Fruchtzubereitung
  • Aromen
  • Bienenwachs
  • Carnaubawachs
  • Karamellsirup

Achtung!

Die letzten Jahre würde der Süßstoff Xylit beliebt. Wenn die Gummibärchen mit diesem Süßstoff gesüßt werden und ihr Hund isst diese, ist das sehr gefährlich. Xylit ist auch bekannt unter den Namen Birkenzucker. Birkenzucker bewirkt beim Hund eine erhöhte Insulinausschüttung. Das heißt, dass der Blutzuckerspiegel rapide sinken wird. Die Folgen können tödlich sein. Xylit kann Krämpfe, Koordinationsschwierigkeiten und Leberversagen verursachen.

Mehr Informationen zu Süßigkeiten finden Sie hier!

Sollen Sie zum Arzt gehen?

Es kann natürlich passieren, dass ihr Vierbeiner zum Beispiel einen Ausschlag bekommt, wenn ihr Hund ein Nahrungsmittel sowie zum Beispiel Gummibärchen isst. Gehen Sie zum Tierarzt, wenn Sie Schwanken, ob ihr Hund einem Produkt verträgt. Ihr Tierarzt weiß am besten wie ihr Hund sich fühlt und kann ihm direkt behandeln, wenn nötig. Der Tierarzt kann Sie auch am besten beraten, wenn ihr Vierbeiner krank ist. Wenn ihr Hund ein neues Produkt verzehrt, sollen Sie ihm auch immer im Auge behalten, damit Sie schnell wissen, ob ihr Hund dieses Produkt gut verträgt.

Ihr Hund Versicherern

Wenn ihr Hund krank wird und eine Behandlung oder Medikamente beim Tierarzt nötig hat, dann sind die Kosten meistens ziemlich hoch. Wir raten Sie auch eine Hundeversicherung abzuschließen. Meistens ist eine Hundekrankenversicherung viel günstiger als die Kosten bei einer Behandlung beim Tierarzt. Wir raten Sie eine Hundeversicherung abzuschließen. Vergleichen Sie immer die verschiedenen Hundeversicherungen auf Tinki.de damit Sie immer den billigsten Preis bekommen.