Tinki

Dürfen Hunde Pistazien essen?

   13 November 2017

Pistazien sind beliebt wegen ihren Geschmack und weil sie so gesund sind. Eine Studie hat auch herausgefunden das Pistazien helfen beim Abnehmen. Sind die Nüsse dann auch gesund für Hunde? Helfen Pistazien bei Hunde auch beim Abnehmen? Dürfen Hunde Pistazien essen? Oder sind Pistazien für Hunde sogar giftig? Tinki.de beantwortet ihre Fragen zum Thema: Darf ein Hund Pistazien essen.

Dürfen Hunde Pistazien essen?

Wir raten es ihnen ab ihren Hund mit Pistazien zu füttern. Pistazien sind nämlich häufig mit Schimmel belastet. Hunde reagieren schlimmer auf den Schimmel als Menschen. Ihr Hund kann Leberproblemen und Magen und Darmstörungen bekommen, wenn er Pistazien mit Schimmel isst. Wenn Sie sich aber sicher sind, dass sich keine Schimmelsporen auf den Pistazien befinden können Sie ihrem Hund diese füttern. Füttern Sie ihm aber nicht zu oft mit Pistazien, denn die Nüsse enthalten sehr viel Fett. Achten Sie aber darauf, dass die Pistazien niemals gesalzen sind und füttern Sie ihrem Hund die Pistazien ohne Schale.

Inhaltsstoffe

  • Vitamin B1
  • Vitamin B6
  • Vitamin E
  • Eisen
  • Phosphor
  • Magnesium
  • Kalium
  • Kupfer
  • Folsäure
  • Mangan
  • Lutein

Die Beschwerden

Wenn die Pistazien Schimmelsporen enthalten können Sie zu Leberprobleme aber auch zu Magen und Darmstörungen führen.

Mehr Informationen zum Thema “Nüsse für Hunde” finden Sie hier!

Sollen Sie zum Arzt gehen?

Es kann natürlich passieren, dass ihr Vierbeiner zum Beispiel einen Ausschlag bekommt, wenn ihr Hund ein Nahrungsmittel sowie zum Beispiel Pistazien isst. Gehen Sie zum Tierarzt, wenn Sie Schwanken, ob ihr Hund einem Produkt verträgt. Ihr Tierarzt weiß am besten wie ihr Hund sich fühlt und kann ihm direkt behandeln, wenn nötig. Der Tierarzt kann Sie auch am besten beraten, wenn ihr Vierbeiner krank ist. Wenn ihr Hund ein neues Produkt verzehrt, sollen Sie ihm auch immer im Auge behalten, damit Sie schnell wissen, ob ihr Hund dieses Produkt gut verträgt.

Ihr Hund Versicherern

Wenn ihr Hund krank wird und eine Behandlung oder Medikamente beim Tierarzt nötig hat, dann sind die Kosten meistens ziemlich hoch. Wir raten Sie auch eine Hundeversicherung abzuschließen. Meistens ist eine Hundekrankenversicherung viel günstiger als die Kosten bei einer Behandlung beim Tierarzt. Wir raten Sie eine Hundeversicherung abzuschließen. Vergleichen Sie immer die verschiedenen Hundeversicherungen auf Tinki.de damit Sie immer den billigsten Preis bekommen.