Tinki

Welche Hundeversicherung Sie haben sollten

   14 June 2016

Was muss man eigentlich bei einer Hundeversicherung alles beachten? Hier erfahren sie alles was zum Thema Hundeversicherung wichtig ist.

Warum die günstigste Hundeversicherung nicht immer die beste ist

welche hundeversicherungTierversicherungen gewinnen in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit. Wenn man sich selber gegen sämtliche Risiken absichert, warum nicht auch den eigenen Hund versichern? Versicherungen nehmen Sorgen über hohe Rechnungen beim Tierarzt, decken aber auch andere Risiken des täglichen Lebens ab. Hundekrankenversicherungen decken neben medizinischen Kosten wie Operationen auch Unfallkosten ab und teilweise Vorsorgekosten ab. Auf der anderen Seite deckt eine reine Hunde OP Versicherung nur kosten ab die im Rahmen einer Operation entstehen. Viel wichtiger allerdings ist eine Hundehaftpflicht die Risiken wie Bisse aber auch ungewollte Schäden durch den Hund ab. Welche Risiken genau abgedeckt sind, hängt dabei unter anderem von der abgeschlossenen Versicherung ab. Unser Ziel ist es, Ihnen alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen um eine geeignete Hundeversicherung zu finden.

Hundeversicherung, unnötig oder unverzichtbar?

Nicht erst seit gestern sind Hunde mehr als nur nette Ergänzung im Haushalt. Vielmehr ist der Vierbeiner nicht nur treuer Gefährte, sondern auch vollwertiges und unverzichtbares Familienmitglied. Als Freund und Begleiter, kann (wie Menschen) eben auch jederzeit etwas Unvorhergesehenes passieren, warum nicht also auch den Hund versichern. Die Hundeversicherung ist daher nicht mehr nur Luxus für wenige. Wir von Tinki.de sind der Meinung, dass Sie ein Muss für jeden Hundefreund ist.

Sie wollen ihrem Hund jederzeit die bestmögliche Versorgung bieten die er oder Sie braucht. Ein Besuch beim Tierarzt kann Sie aber ganz schnell vor ungeahnte Probleme stellen: Wie und wann bezahle ich und welche Leistung ist die beste? Noch schlimmer wird es wenn ihr Liebling einen anderen Hund beißt, wer kommt jetzt für den Schaden auf? Deshalb haben wir auf Tinki.de die Möglichkeit die Prämien verschiedener Versicherungen zu vergleichen und eine günstige Hundeversicherung für Sie zu finden. Eine ausführliche Erklärung zu unserem Tool finden Sie unten.

Hundeversicherung und Prämienhöhe

Die Höhe der Prämie ist typischerweise abhängig von verschiedenen Faktoren, darunter etwa:

  • Alter: es sollte klar sein das das alter die Prämie signifikant beeinflussen kann
  • Selbstbeteiligung: bis zu welchem Betrag möchten Sie noch bezahlen?
  • Deckungsbeitrag: bis zu welcher Summe wollen Sie komplett geschützt sein?
  • Hunderasse: manche Hunderassen haben ein signifikant höheres Risiko als andere
  • Versicherungsmathematik: jeder Versicherer hat seine ganz eigene Formel
  • Zusammensetzung des Pakets: ein Basispaket ist günstiger als der Premium Schutz

Die Höhe der Prämie hängt dabei zu einigen Teilen von den Individuellen Eigenschaften des Hundes ab – Alter, Rasse und Gewicht spielen eine Rolle. Allerdings gibt es auch ganz andere Faktoren die letztlich wichtig sind da jede Tierversicherung bestimmte vor und Nachteile hat. Den billigsten Versicherer zu finden kann daher nicht ganz einfach sein, da es zum Teil vom Hund abhängig ist welche Hundeversicherung günstig ist. Ein guter Versicherungsvergleich kann daher Sinn ergeben, da viele Versicherer mehrere Pakete mit unterschiedlichen Leistungen im Angebot haben. Darunter finden sich etwa Pakete mit höheren Selbstbeteiligungen und niedriger Prämie, aber auch Pakete mit geringer Selbstbeteiligung und höherer Prämie. Bei einer Hundehaftpflichtversicherung oder Hundekrankenversicherung können kleinere Änderungen an Selbstbeteiligung oder Deckungssumme einen großen Einfluss auf die Prämie haben.

Gratis E-book herunterladen?

"308 gratis Tipps für ihren Welpen."

Siehe Tipps

Tinki

Kosten Hundeversicherung: worauf müssen Sie achten?

Wir von Tinki.de sind, genau wie Sie, immer dann kritisch wenn es darum geht die richtige Haustierversicherung zu finden. Das letzte, was wir wollen, ist das Sie zu viel Geld für ihre Versicherung bezahlen. Oder noch schlimmer, nicht genau den Schutz haben den Sie für ihren Liebling brauchen. Daher haben wir 5 einfache Kriterien zusammengestellt anhand derer wir ihnen in unserem Versicherungsvergleich letztlich eine für Sie gute Hundeversicherung zeigen können.

  1. Monatsrate
  2. Zusatzleistungen
  3. Deckungsbeitrag
  4. Eigenleistung
  5. Das Paket

Die Monatsrate ist schnell erklärt, es ist der Betrag den Sie im Monat bezahlen müssen damit Sie ihren Hund versichern können. Die Höhe dieses Betrags hängt dabei unter anderem auch von der Zahlungsart ab, denn manche Versicherer gewähren Rabatte wenn Sie die komplette Summe auf einen Schlag begleichen. Ein anderer wichtiger Einfluss hingegen ist was für Leistungen Sie haben möchten. Welche Art von Betreuung steht zur Verfügung? Welche Gefahren möchten Sie von ihrer Versicherung abgedeckt haben? Das sind am Ende fragen auf die Sie für sich selber eine Antwort finden müssen.

Letztlich sind all diese Leistungen von den Versicherern in verschiedenen Paketen gebündelt. Welches Paket am Ende am besten ihre Individuellen Wünsche abdeckt können Sie mit unserem Versicherungsvergleich schnell und einfach herausfinden.

Eigenleistung, eigenes Risiko?

Die Eigenleistung bei einer Versicherung ist der Betrag den Sie selber leisten müssen. Die verschiedenen Versicherer bieten ihnen hierbei eine Auswahl an Möglichkeiten an bei denen Sie manchmal mehr oder weniger, oder sogar gar keine Eigenleistung bezahlen müssen. Die übliche Eigenleistung liegt im Bereich zwischen 125€-250€, kann aber auch in einigen Paketen weit mehr betragen. Eine billige Hundeversicherung hat daher meist eine höhere Eigenleistung.

Auf der anderen Seite gibt es auch manche Therapien oder Leistungen für die Versicherer generell und ohne Hinblick auf die reguläre Eigenleistung einen Betrag verlangen. Wenn Sie zum Beispiel auch im Ausland umfassend geschützt sein wollen, kann es sein das die billigste Hundeversicherung für ihre ganz speziellen Pläne das falsche Angebot bietet.

Vergleichen Sie hier alle Hundeversicherungen

Versicherungsvergleich Tierversicherung

Versicherungsvergleich TierversicherungEs sollte nun hinreichend dargelegt worden sein warum eine billige Hundeversicherung nicht immer das Beste Preis/Leistungsverhältnis bietet.  Das Prinzip “günstige Basis + Zuzahlung” ist daher auch bei Tierversicherungen mehr und mehr auf dem Vormarsch. Seit der Erfindung des Internets gibt es aber für den Verbraucher die Möglichkeit schnell und einfach einen Versicherungsvergleich durchzuführen. Hier auf Tinki.de haben Sie die Möglichkeit die wichtigsten Versicherer miteinander zu vergleichen und sogar die Individuellen Unterschiede zwischen den verschiedenen Paketen mit einzubeziehen. Durch unsere Vorauswahl an einfachen und kundenorientierten Paketen können Sie schnell und einfach etwa die beste hundehaftpflicht finden und direkt abschließen. Kurzgesagt, hier auf Tinki.de finden Sie alle Informationen die Sie brauchen, schnell und einfach zusammengestellt.

Auf dem Markt für Hundeversicherungen in Deutschland gibt es viele verschiedene Anbieter mit noch viel mehr unterschiedlichen Paketen und Leistungen. Hier auf Tinki.de stellen wir ihnen die wichtigsten in einer schnellen und einfachen Übersicht vor. Wir empfehlen ihnen trotz unseres Tools, dass Sie sich bevor Sie eine endgültige Wahl treffen noch einmal die jeweiligen Policen genau anschauen ob diese auch wirklich alles abdecken was ihnen wichtig ist. Wollen Sie dann jeweils einen Versicherungsvergleich durchführen, nutzen Sie einfach unser Tool. Es wurde mit großer Sorgfalt zusammengestellt um ihnen zu helfen.

Kurze Hinweise zu den einzelnen Versicherern

Wie bereits erwähnt, existieren bereits Unterschiede zwischen den Paketen eines einzelnen Versicherers. Richtig kompliziert wird es allerdings wenn man mehrere Versicherer und ihre Produkte jeweils miteinander vergleicht. Daher im Folgenden nun eine kurze Übersicht über einige individuelle Eigenschaften der 7 wichtigsten Versicherer.

Agila

Die Agila als spezialisierter Anbieter für Haustierversicherungen ist auch einer der wenigen die neben der Hundehaftpflichtversicherung auch eine Krankenversicherung und OP Versicherung für Tiere anbieten. Dabei bietet Sie diese 3 großen Angebote noch einmal gestückelt in verschiedenen Paketen an, was es ihnen als Kunden erlaubt sich das beste Paket individuell zusammen zu stellen. Beispielsweise sind im Grundpaket für die Tierhaftpflicht Schäden bis 5.000.000€ abgedeckt. Das ganze dazu auch noch für jede Rasse, ob Kampfhund oder nicht für einen Pauschalbetrag.

Hansemerkur

Der Hundehaftpflichtanbieter HanseMerkur bietet ihnen als einer der wenigen Versicherer in unserer Liste die Möglichkeit an jede Rasse zu versichern. Dabei sei allerdings erwähnt das bestimmte Rassen durch eine höhere Risiko Einstufung auch zwangsweise eine höhere Prämie bedeuten. Weiterhin gibt es die Pakete der HanseMerkur auch in verschiedenen Abstufungen und mit der Wahl sich zwischen 0€ oder 125€ Selbstbeteiligung zu entscheiden. Hier spielen auch Alter des Halters und Vertragslaufzeit eine größere Rolle als bei anderen Versicherern.

Da Direkt

Auch bei der Da Direkt können Sie aus verschiedenen Verträgen mit Deckungssummen bis maximal 10 Mio. Euro wählen. Darüber hinaus kann die Selbstbeteiligung zwischen 0€ oder 250€ liegen was einen spürbaren Einfluss auf die letztliche Prämienhöhe hat. Wichtig zu erwähnen sei, dass selbst mit dem Hinblick auf höhere Prämien, eine Versicherung von behördlich als Kampfhunde eingestuften Rassen nicht möglich ist. Unter anderem aber sind Welpen bis zu einem Alter von 3 Monate über ihre reguläre Versicherung geschützt, was es ihnen ermöglicht sich am Anfang ganz um die kleinen zu kümmern.

Cosmos Direkt

Wie auch bei den vorherigen Versicherern hat man auch bei der Haftpflichtversicherung der Cosmos Direkt die Möglichkeit zwischen verschiedenen Modellen zu wählen. Die geringste Deckungssumme hier sind 5 Mio. Die sich jedoch je nach Bedarfslage im nächst höheren Tarif auch leicht verdoppeln lassen. Bei der Cosmos Direkt können auch Halter von Hunden einen Versicherer finden, deren Hunde als gefährlich eingestuft wurden.

ARAG

Als Tierhaftpflicht Anbieter ist die ARAG der letzte Anbieter der auch als gefährlich eingestufte Hunde versichert. Besitzer solche Hunde, aber auch jeder andere Hundehalter findet darüber hinaus bei der ARAG unter anderem eine der höchstens Deckungssummen, bis zu 20 Mio. Euro sind abgedeckt. Weiterhin kann man bei diesem Versicherer auch wählen wie hoch die Individuelle Selbstbeteiligung im Schadensfall ausfallen soll. Beträge von 0€ bis hin zu 1000€ Selbstbeteiligung sind hier möglich.

Barmenia

Bei der Barmenia haben es insbesondere ältere Versicherungsnehmer und Beamte sehr gut. Denn diese Personengruppen können bei der Barmenia einen extra Rabatt auf ihre Versicherung bekommen. Wie auch bei einigen vorher genannten gibt es auch bei der Barmenia eine schwarze Liste an Hunderassen, auch wenn diese vergleichsweise kurz ausfällt. Der Deckungsbeitrag liegt bei 5 oder 10 Mio Euro mit einer variablen Selbstbeteiligung von 0€ oder 150€.

Gothaer

Die letzte Versicherung in unserer Übersicht ist die Gothaer. Auch hier gibt es eine Liste an gefährlich eingestuften Rassen, allerdings in unserer Übersicht die mit Abstand kürzeste. Neben der ARAG bietet die Gothaer auch die Möglichkeit sich mit einer Deckungssumme von bis zu 20 Mio. Euro gegen alle Eventualitäten abzusichern. Die Selbstbeteiligung kann hier wie bei einigen anderen auch 0€ oder 150€ betragen.

Günstige Hundeversicherung

Günstige HundeversicherungNatürlich möchten Sie den Schutz für ihren Hund am liebsten so billig wie möglich gewährleisten. Aber welche Hundeversicherung ist jetzt die günstigste? Selbstverständlich wäre die einfachste Antwort darauf, ihnen die Versicherung zu benennen die die niedrigste monatliche Prämie hat. Aber in Hinblick dessen, dass es andere und viel wichtigere Faktoren gibt, etwa die Deckungssumme oder ob der genannte Versicherer ihre Hunderasse überhaupt versichert, sollten Sie ihre Wahl vielleicht noch einmal überdenken.

Bei den meisten Haftpflicht Versicherungen ist die Deckungssumme in Kombination mit der Selbstbeteiligung daher der wichtigste Wert wenn es darum geht einen Versicherungsvergleich durchzuführen. Diese Werte und einige andere extra Leistungen finden sich daher bei den meisten Anbietern in verschiedenen Paketen, meist gestaffelt in 2er oder 3er Schritten. Daher kann es sein das Sie nun glauben den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen. Aus diesem Grund bieten wir ihnen unser Tool an um sich einen schnellen und einfachen Überblick zu verschaffen.

Basis, Plus oder Gesamt

Jetzt werden Sie sich sicher denken, und welches dieser Pakete soll ich nun nehmen? Denn zum Teil unterschiedliche Namen und Formulierungen machen es nicht unbedingt einfacher den Überblick zu behalten. Grundlegend sind vor allem die Selbstbeteiligung und die Deckungssumme in den verschiedenen Paketen unterschiedlich, auf der anderen Seite gibt es aber auch weitere Unterschiede auf die man achten sollte bevor man eine Versicherung abschließt.

Im nächsten Teil unseres Artikels werden Sie nun verschiedene wichtige Hinweise darauf finden die ihnen erläutern, welche Faktoren bei der Wahl ihrer Hundehaftpflicht und Hundekrankenversicherung wichtig sind.

Gesetzliche Pflicht

In einigen deutschen Bundesländern gilt die Pflicht für eine Tierhalterhaftpflichtversicherung vollkommen egal ob es sich dabei um einen Yorkshire Terrier oder um einen Labrador handelt: Hund ist Hund. Zu dieser gesetzlichen Hundehaftpflichtversicherung gibt es noch einige weitere spezifische Einschränkungen für bestimmte Rassen, etwa ein Leinen/Maulkorbzwang.

Insbesondere Hundebesitzer in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müssen diese Haftpflichtversicherung abschließen, aber auch bei Aufenthalt in diesen Regionen gilt die Versicherungspflicht. Im folgenden daher nun kurz einige Punkte die für die Hundehaftpflicht von Bedeutung sind.

Deckungssumme

Eine hohe Deckungssumme schützt Sie vor unangenehmen Überraschungen ausgelöst durch ihren Hund. Insbesondere größere Hunde können sich schnell losreißen an der Straße und damit ungewollt einen Unfall verursachen. Wenn es dann neben Sachschäden auch noch zu Verletzungen bei beteiligten Personen kommt, können schnell Millionenbeträge fällig sein. Daher sollten Hundebesitzer, insbesondere bei größeren Hunderassen, eine ausreichend hohe Deckungssumme wählen.

Mietsachschäden

Hinter diesem klobigen Wort versteckt sich ein ganz wichtiger Punkt für Hundehalter. Sobald der Hund etwa in einem Mietwagen mit seinen Pfoten die Ledersitze beschädigt, oder bei einem Familienausflug den Fernseher im Ferienhaus runter reißt, weiß man dieses Wort doch zu schätzen. Eine Haftpflicht versicherung sollte daher auch Schäden an gemieteten Objekten in voller Höhe abdecken.

Auslandsaufenthalt

Wer sich öfters im Ausland aufhält, aber auch für jeden der während des Jahresurlaubs gerne ins Nachbarland fährt, sollte über einen Auslandsschutz nachdenken. Insbesondere in anderen Ländern kann ein Schaden sehr schnell kostspielig und mit extremer Bürokratie verbunden sein. Geschützt ist wer diesen Punkt von vornherein in seiner Versicherung gedeckt hat.

Flurschäden

Noch ein klobiges Wort, hinter den sich aber für Hundebesitzer ein weiterer sehr essentieller Punkt verbirgt. Sollte der Hund etwa im Garten, Feldern, Friedhöfen oder im Wald irgendeine Art Schaden verursachen, so ist auch dieser durch die Versicherung bis zu einem gedeckelten Betrag abgegolten.

Schaden einfordern/Rechtsschutz

Trotz aller Sorgfalt kann es hin und wieder zu Schadensfällen kommen. Wenn es soweit ist wollen Sie sich sicher nicht noch mit 20 Seiten Formularen rumschlagen. Einige Versicherer bieten ihnen schnelle und unbürokratische Hilfe an, auch wenn die Gegenseite Anwälte einschaltet. Sie sollten daher beim Abschluss ihrer Hundeversicherung auch darauf achten, dass eine schnelle Hilfe möglich ist. Und die eventuellen Rechtsstreitigkeiten von ihrer Versicherung abgedeckt sind, und Sie nicht auf den Prozesskosten sitzen bleiben. Das Wort Rechtsschutz in den Bedingungen ihrer Police kann ihnen einen wertvollen Hinweis darauf geben.

Hundekrankenversicherung oder Hunde Op Versicherung

Tierarzt besuche können sehr schnell ein halbes Vermögen kosten. Sie sollten sich daher auch Gedanken machen ob neben der Tierhalterhaftpflicht auch ein Abschluss einer Hundekrankenversicherung für Sie interessant sein könnte. Eine solche Krankenversicherung kommt auch wie beim Menschen im Grundsatz erst einmal für jede Art von Krankheit oder Behandlung auf und übernimmt voll oder zumindest teilweise die entstehenden Kosten. Jede Versicherung hat allerdings hier ihre ganz eigenen Bedingungen und Ausschlüsse die die Prämie ganz schnell in die Höhe treiben können (Hunderasse, Alter, Vorerkrankungen etc.). Sollte ihnen diese Versicherung daher zu teuer sein, könnte auch der Abschluss einer reinen Hunde Op Versicherung interessant sein. Diese kommt zwar nicht für generelle Krankheiten auf, übernimmt aber Operationskosten die auch ganz schnell je nach Verletzungsbild schnell über 1,000€ kosten können.

Finden Sie daher ganz Individuell raus was Sie für ihren Liebling brauchen und welcher Schutz ihre Bedürfnisse am besten abdeckt. Sollten Sie fragen haben so zögern Sie nicht sich vom Versicherer ihrer Wahl detailliert beraten zu lassen. Insbesondere Unterschiede bei der Selbstbeteiligung und bei bestimmten Krankheitsbildern können schnell mehrere Tausend Euro kosten für Sie bedeuten. Daher informieren Sie sich gut bevor Sie sich für ein Prämienmodell entscheiden.

Hundechip

HundeversicherungHunde müssen angemeldet sein, und diese Informationen werden auf einem Chip gespeichert der dem Hund unter die Haut geschoben wird. In vielen Europäischen Ländern ist dieser Chip mittlerweile sogar Pflicht und einige Versichrungen, insbesondere die die auch medizinische und OP Versicherungen anbieten, haben zum Teil eine Kostenunterstützung in ihrer pauschale.

Im folgenden werden Sie nun noch weitere wichtige Informationen zum Thema Versicherung finden die ihnen helfen werden den perfekten Anbieter zu finden.

Schützen Sie ihren Hund bevor es zu Spät ist

Kümmern Sie sich am besten um ihren Versicherungsschutz wenn Sie noch Zeit haben und keinen akuten Notfall. Je mehr Sie sich auf ihre Versicherung vorbereiten, desto eher finden Sie die Hundeversicherung die am Ende ihre individuellen Bedürfnisse perfekt abdeckt. Bei manchen Versicherungen können das Alter oder bestimmte Vorerkrankungen auch einen signifikanten Einfluss auf die zu zahlende Prämie haben. Sie sollten daher ihre Wahl treffen bevor Sie für ihren Hund eine höhere Prämie zahlen müssen.

Sie können mögliche Haustierversicherungen einfach mit unserem Versicherungsvergleich prüfen und schnell und einfach auf Tinki.de rausfinden welche Versicherung am besten zu ihnen passt.

Welpen Versicherung

Sie sollten auch wenn Sie überraschend Nachwuchs bekommen daran denken ob ihre Welpen auch abgesichert sind. Eine Versicherung für Hunde muss nicht zwangsläufig auch den Nachwuchs abdecken. Bei manchen Versicherungen können Sie auch einen Bonus bekommen je früher Sie ihren Hund versichern.

Alternativen

Am Ende bleibt es ihre Wahl ob und wie Sie ihren Hund versichern möchten. Sie können natürlich auch darauf setzen dass schon nichts passieren wird, und jeden Monat einen fixen Betrag für eventuelle Schäden an die Seite legen. Wenn Sie allerdings nicht zum ersten Mal Hundebesitzer sind werden Sie schnell merken, dass dieser Plan einige gewisse Nachteile bietet. Sie sollten sich daher schnell und für die richtige Tierversicherung entscheiden, bevor Sie auf einmal eine Rechnung bekommen die ihre finanziellen Mittel übersteigt.

Zusammenfassung: Hundeversicherung oder nicht?

Neben unserem Vergleichtstool haben wir ihnen jetzt die wichtigsten Punkte aufgezeigt. Sie können hier noch einmal eine kurze liste sehen warum es Sinn macht eine Tierkrankenversicherung oder Hundehalterhaftpflicht abzuschließen.

Hund gut versichern:

  • Sie müssen keine Angst vor zukünftigen finanziellen Risiken haben
  • Sie müssen Tierarzt und OP kosten nicht aus eigener Tasche tragen
  • Ihr Hund ist ein vollwertiges Familienmitglied und daher auch gut versichert

Hund nicht versichern:

  • Nicht jede Versicherung deckt alle Kosten
  • Je nach Hunderasse oder individuellen Wünschen kann es schnell teuer werden
  • Es gibt 10 schönere dinge die Sie mit der monatlichen Prämie machen könnten

Hundeversicherung Ja oder Nein? Der beste Rat den wir ihnen geben können ist, dass Sie sich die Zeit nehmen und eine Tierhalterhaftpflicht oder Hundekrankenversicherung mit unserem Tool vergleichen. Finden Sie die beste Möglichkeit für ihre individuellen Bedürfnisse und legen Sie fest ob eine Hundeversicherung sinnvoll ist oder nicht.