Tinki

Hundekrankenversicherung oder Hunde OP Versicherung

   14 June 2016

Haben Sie schon einmal etwas von einer Hundekrankenversicherung gehört? Finden Sie alles wichtige und alternativen wie die Hunde Op Versicherung im folgenden erklärt.

Hundekrankenversicherung-hunde-OP-versicherungDie Frage wie Sie sich gegen eventuelle Krankheit oder Operationskosten für ihren Hund schützen können, wird sich wahrscheinlich spätestens nach dem ersten Tierarztbesuch stellen. Sie können, um vor diesen Kosten geschützt zu sein daher auch eine Hundekrankenversicherung abschließen die Sie voll oder zumindest teilweise vor anfallenden Tierarztkosten schützt. Alternativ bietet sich auch eine Hunde OP Versicherung an, die dann allerdings nur für Operationskosten aufkommt.

  1. Was tun diese Versicherungen?
  2. Lohnt es sich eine Hundeversicherung abzuschließen
  3. Unterschiede Hundekranken und Op Versicherung
  4. Worauf muss ich achten
  5. Welchen Anbieter soll ich wählen
  6. Fazit und Ausblick

Was tun diese Versicherungen?

Im folgenden werden wir ihnen einige wichtige Hinweise und Tipps geben, was eigentlich die wirklich entscheidenden Faktoren sind nach denen Sie sich entscheiden sollten was für eine Versicherung Sie für ihren Liebling abschließen. Im Gegensatz zur Hundehalterhaftpflicht ist eine Kranken/OP Versicherung nicht gesetzlich vorgeschrieben und die Wahl ob und vor allem in welchem Umfang Sie geschützt sein wollen, liegt alleine bei ihnen. Die interessante Frage die sich nun für Sie stellt, ist ob und Sie eine solche Versicherung brauchen. Prinzipiell kann man sagen eine solche Kranken oder Operationsversicherung übernimmt die Kosten der medizinischen Behandlung ihres Hundes. Da diese im Zweifel sehr hoch ausfallen können, kann eine solche Versicherung ihren Geldbeutel erheblich schonen.

Lohnt sich eine Hundeversicherung abzuschließen?

Die Frage ob sich eine Versicherung für Sie lohnt ist dabei Individuell abhängig. Zwar sind Sie in diesen beiden Fällen gesetzlich nicht dazu verpflichtet, eine Versicherung kann Sie aber vor teuren Forderungen schützen. Eine Verletzung ihres Hundes wird aller Regel nach der Gebührenordnung für Tierärzte abgerechnet (GOT). Ob dabei der einfache, doppelte oder sogar dreifache Satz in Rechnung gestellt wird, hängt individuell von ihrem Hund und dem vorliegenden Verletzungsbild ab. Eine mittelschwere Verletzung an den Beinen ihres Hundes kann Sie aber schnell einmal über 1,000 Euro kosten. Insbesondere wenn ihr Hund sehr aktiv ist, kann sich daher der Abschluss einer Versicherung schon nach kurzer Zeit auch finanziell für Sie lohnen. Wenn Sie mehr über Tierarztkosten erfahren wollen, schauen Sie einfach in unseren oben verlinkten Artikel.

Unterschiede Kranken und Op Versicherung

Prinzipiell können Sie sich auf dem Versicherungsmarkt für 2 unterschiedliche Formen des Gesundheitsschutzes entscheiden die sich jeweils in einigen Kernpunkten voneinander unterscheiden. Die Hundekrankenversicherung deckt dabei neben anfallenden Operationskosten auch weitere Kosten wie etwa für reguläre Tierarztbesuche, Untersuchungen, Impfungen und Vorsorge ab. Sie funktioniert daher ähnlich wie die reguläre Krankenversicherung beim Menschen und kann daher auch als „Komplettschutz“ bezeichnet werden. Auf der anderen Seite liegen daher aber auch die Kosten natürlich höher. Sie können sich daher auch für eine Hunde OP Versicherung entscheiden, deren Leistungsportfolio zwar begrenzt ist, die dafür aber auch bedeutend günstiger ist. Eine Operationsversicherung deckt in den meisten Fällen nur Operationen ab, wie der Name schon sagt und ist in den meisten Fällen nicht dafür geeignet Vorsorge oder Impfungen auch abzudecken. Der Vorteil dabei ist, dass Sie vor hohen Rechnungen aufgrund von Operationen geschützt sind und einen deutlich niedrigeren monatlichen Beitrag zahlen.

Gratis E-book herunterladen?

"308 gratis Tipps für ihren Welpen."

Siehe Tipps

Tinki

Worauf muss ich achten?

Im Markt für Hundeversicherungen gibt es natürlich verschiedene Anbieter. Welcher Anbieter und welche Leistung letztlich am passendsten sind, lässt sich meist Pauschal gar nicht sagen. Manche Leistungen die bei einer Versicherung inklusive sind, können bei einer anderen schon eine Eigenleistung fordern. Daher kann es sein das die auf den ersten Blick günstigste Versicherung, gar nicht die für Sie günstigste Versicherung ist. Um ihnen einen Überblick zu schaffen welche Leistungen Sie in jedem Fall haben sollten, haben wir ihnen daher eine kurze Übersicht zusammen gestellt. Diese Übersicht basiert auf einem Versicherungsvergleich der Zeitung Finanztest (Stiftung Warentest) der Ausgabe 02/11. Wichtig ist dabei, dass der Jahresbeitrag dabei von ihrer Hunderasse, dem Alter und Gewicht ihres Hundes abhängig sein kann. Weiterhin gibt es bestimmte Hunde oder Risiken die sich je nach Versicherer gar nicht versichern lassen. Die wichtigsten Grundleistungen mit folgenden minimalen Beiträgen sind daher:

  • Ambulante und Stationäre Behandlung: auch außerhalb einer Operation minimal mit 1,000€ versichert
  • Vorsorgemaßnahmen: minimale Leistung von 100€ im Jahr für bsp. Impfungen
  • Kastration: auch nicht medizinisch notwendige Kastrationen werden mit minimal 100€ bezuschusst
  • Operationskosten: minimem 1000€ für Operationskosten
  • Auslandsaufenthalte: zeitweise sind Auslandsaufenthalte auch abgedeckt
  • GOT Satz: minimal der doppelte GOT Satz abgedeckt

Mit diesen Grundleistungen sind Sie und ihr Hund im Allgemeinen schon sehr gut abgesichert. Wenn Sie sich für höher preisige Pakete entscheiden, steigen natürlich auch die Summe für die Sie im Einzelfall versichert sind. Dabei muss erwähnt sein, selbstverständlich steigen dann auch die Monatlichen Prämien weshalb man lieber vorher entscheiden sollte welchen Schutz man wirklich braucht. Letztlich wichtig ist, dass jede Versicherung Leistungen nur bis zu einem maximal Jahressatz erstattet der je nach Paket und Anbieter variieren kann.

Vergleichen Sie hier alle Hundeversicherungen

Welchen Anbieter soll ich wählen?

op versicherung hundWarum Sie letztlich auf jeden Fall einen Versicherungsvergleich für ihre Hundekrankenversicherung oder Hunde OP Versicherung durchführen sollten erklärt sich eigentlich von selber. Wie bereits erklärt muss nicht der günstigste Anbieter auch gleichzeitig der beste Anbieter sein. Sie sollten daher nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis schauen bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden. Um einen schnellen und einfachen Überblick zu bekommen können Sie unser Versicherungsvergleichstool benutzen. Hier erhalten Sie schnelle und einfache Informationen zu Anbietern und Leistungen die alle die oben genannten Minimalanforderungen erfüllen. Nutzen Sie jetzt unser Vergleichstool um ihre Hundekrankenversicherung oder Hunde OP Versicherung zu finden.

Fazit und Ausblick

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sowohl eine Hundekrankenversicherung als auch eine Hunde Op Versicherung sehr viel Sinn für Sie ergeben können. Dabei haben zwar beide ein unterschiedliches Leistungsprofil und unterschiedliche Kosten. Nehmen aber beide ein sehr großes Risiko von ihnen, nämlich den Fall mit einer Tierarztrechnung mit über 1000€ alleine dar zustehen. Ob Sie sich letztlich nur gegen Operationen oder auch gegen allgemeine Tierarztkosten versichern wollen liegt bei ihnen. Letztlich liegt es bei ihnen, wenn Sie mehr Informationen brauchen erfahren Sie Hier alles über Hundeversicherungen.